Welcome!

@CloudExpo Authors: Pat Romanski, Elizabeth White, Liz McMillan, Yeshim Deniz, Zakia Bouachraoui

News Feed Item

Neue Lösungen von Parasoft zur Virtualisierung von Services und Durchführung von Cloud-/API-Tests unterstützen Teams bei Erkennung und Behebung der Auswirkungen von Veränderungen

Heute hat das Unternehmen Parasoft bekannt gegeben, dass es die neuesten Versionen seiner Lösungen zur Virtualisierung von Services und zur Durchführung von Cloud-/API-Tests an der Cloud Expo am Stand 821 vorstellen wird.

Bei den heutigen dezentralen Unternehmenssystemen ist es für Entwickler/Qualitätsprüfer zunehmend schwierig, das Systemverhalten soweit einzusehen, um eine Anwendung unter Testbedingungen ablaufen zu lassen. Um die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Normkonformität der Geschäftsprozesse von Unternehmen in diesen heterogenen Systemen zu gewährleisten, bietet Parasoft eine Lösung auf Unternehmensebene für komplexe Tests, die sich über mehrere Ebenen cloudbasierter Anwendungen erstrecken, sowie ein Testumgebungsmanagement der nächsten Generation mit Virtualisierung von Services.

Die jüngsten Versionen helfen Entwicklern und Testern dabei, ihre Tests und simulierten Testumgebungen mit sich kontinuierlich entwickelnden Services und Umgebungsbedingungen zu synchronisieren. Da so viele Abhängigkeiten von externen Abteilungen und Dritten kontrolliert werden, erfahren Entwickler und Tester häufig als letzte von Veränderungen, die bedeutende Auswirkungen auf ihre Testtätigkeiten haben. Die Funktion „Change Advisor“ die bei Parasoft SOAtest und Parasoft Virtualize eingeführt wurde, versetzt Entwickler und Tester in die Lage, Veränderungen, die ihre Testmöglichkeiten beeinflussen, effizient und erfolgreich zu erkennen und zu beheben.

„Paradoxerweise erleiden Unternehmen in dem Maße einen Produktivitätsrückgang, wie sich die Agilität im Unternehmen entwickelt, da so viel Zeit und Mühe aufgewendet werden muss, um die automatisierten Tests und die zugehörigen Testumgebungen kontinuierlich an die sich stets entwickelnden Services und häufigen Änderungen der Infrastruktur anzupassen“, erklärte Wayne Ariola, Vorstand für Strategie bei Parasoft. „Wir haben diese Funktion entwickelt, damit Teams ihre Einrichtungen für Tests und zur Virtualisierung von Services schnell, exakt und intelligent aktualisieren können, sodass sie sich auf die zielorientierten, unternehmenszentrierten Testszenarios konzentrieren können, die entscheidend zur Senkung des Anwendungsrisikos beitragen.“

Parasoft an der Cloud Expo

Besuchen Sie Parasoft am Stand 821

Virtualisierung von Services mit Parasoft

Weiterführende Informationen zur Virtualisierung von Services und zu den Ressourcen für das Testumgebungsmanagement von Parasoft erhalten Sie unter:

Cloud- und API-Testzentrum von Parasoft

Weiterführende Informationen zur Virtualisierung von Services und zu den Ressourcen für das Testumgebungsmanagement von Parasoft erhalten Sie unter:

Über Parasoft

Seit 25 Jahren erforscht und entwickelt Parasoft Softwarelösungen, mit denen Unternehmen auf effiziente Weise defektfreie Software liefern können. Durch die Integrierung von Entwicklungstests, API-/Cloud-/SOA-/Kombinations-App-Tests und die Virtualisierung von Services senken wir Zeitbedarf, Aufwand und Kosten, die für die Bereitstellung sicherer, zuverlässiger und normkonformer Software notwendig sind. Die Lösungen von Parasoft für Unternehmen und eingebettete Entwicklung sind die umfassendsten der Branche – sie beinhalten statische Analyse, Komponententests mit Anforderungsverfolgung, Funktions- und Belastungstests, Entwicklungs-/Testumfeldmanagement und mehr. Die Mehrzahl der Fortune-500-Unternehmen verlässt sich auf Parasoft, um konsistent und effizient Software mit Top-Qualität produzieren zu können. Weitere Informationen finden Sie auf der Parasoft-Website.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

CloudEXPO Stories
Using new techniques of information modeling, indexing, and processing, new cloud-based systems can support cloud-based workloads previously not possible for high-throughput insurance, banking, and case-based applications. In his session at 18th Cloud Expo, John Newton, CTO, Founder and Chairman of Alfresco, described how to scale cloud-based content management repositories to store, manage, and retrieve billions of documents and related information with fast and linear scalability. He addressed the challenges of scaling document repositories to this level; architectural approaches for coordinating data; search and storage technologies, Solr, and Amazon storage and database technologies; the breadth of use cases that modern content systems need to support; how to support user applications that require subsecond response times.
A valuable conference experience generates new contacts, sales leads, potential strategic partners and potential investors; helps gather competitive intelligence and even provides inspiration for new products and services. Conference Guru works with conference organizers to pass great deals to great conferences, helping you discover new conferences and increase your return on investment.
Poor data quality and analytics drive down business value. In fact, Gartner estimated that the average financial impact of poor data quality on organizations is $9.7 million per year. But bad data is much more than a cost center. By eroding trust in information, analytics and the business decisions based on these, it is a serious impediment to digital transformation.
With more than 30 Kubernetes solutions in the marketplace, it's tempting to think Kubernetes and the vendor ecosystem has solved the problem of operationalizing containers at scale or of automatically managing the elasticity of the underlying infrastructure that these solutions need to be truly scalable. Far from it. There are at least six major pain points that companies experience when they try to deploy and run Kubernetes in their complex environments. In this presentation, the speaker will detail these pain points and explain how cloud can address them.
Containers and Kubernetes allow for code portability across on-premise VMs, bare metal, or multiple cloud provider environments. Yet, despite this portability promise, developers may include configuration and application definitions that constrain or even eliminate application portability. In this session we'll describe best practices for "configuration as code" in a Kubernetes environment. We will demonstrate how a properly constructed containerized app can be deployed to both Amazon and Azure using the Kublr platform, and how Kubernetes objects, such as persistent volumes, ingress rules, and services, can be used to abstract from the infrastructure.