Welcome!

@CloudExpo Authors: Zakia Bouachraoui, Liz McMillan, Yeshim Deniz, Jason Bloomberg, Pat Romanski

News Feed Item

TOA Technologies hilft deutschen Unternehmen mit bewährten Lösungen für den Außendienst bei der Verbesserung ihres Kundenservices

-- Einer der Weltmarktführer im Bereich Außendienst-Lösungen tritt dem KVD (Kundendienst-Verband Deutschland) bei und präsentierte auf der Service World 2012 fortschrittliche mobile Technologien für Mitarbeiter zur Verbesserung des Kundenerlebnisses

MÜNCHEN, 12. November 2012 /PRNewswire/ -- Verbraucher auf der ganzen Welt fordern besseren Kundendienst. Entsprechend implementieren Unternehmen, vor allem solche mit Außendienst-Mitarbeitern, CRM-Technologien (Kundenbeziehungsmanagement, engl. Customer Relationship Management), in welchen man sowohl fortschrittliche mobile und soziale Funktionalitäten nutzt als auch auf moderne Cloud-Funktionalitäten zurückgreift, um eine größere Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Insbesondere Service-Unternehmen suchen nach Außendienst-Managementlösungenzur Gewährleistung einer sinnvollen und proaktiven Interaktion mit dem Kunden – und zwar während des gesamten Terminprozeses, von der ersten Anfrage des Kunden bis zum ersten persönlichen Treffen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120829/CL64852LOGO )

Das im Gartner Magic Quadrant for Field Service Management 2012 als einer der Marktführer bezeichnete Unternehmen TOA Technologies bietet seine einzigartig intelligente und hoch entwickelte Technologie als neues Mitglied des KVD auch in der DACH-Region an. Darüber hinaus präsentierte TOA seine Außendienst-Managementlösungen auf der vom 8.-9. November in München im Rahmen des Service Congress 2012 stattgefundenen  Service World 2012.

TOAs Zielsetzung, globale Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Kunden zu Markenbotschaftern zu machen, passt zum Ziel des KVD, „Best Practices" im Kundendienst-Management durch Veranstaltungen wie die Service World 2012 in der DACH-Region zu etablieren. Unternehmen weltweit können in hohem Maße davon profitieren, während des gesamten Serviceprozesses mit den Kunden in Kontakt zu stehen. Das effiziente Management mobiler Mitarbeiter ist ein kritischer Bestandteil dieses Prozesses.

Außendienst-Mitarbeiter fungieren als das menschliche Gesicht eines Unternehmens. Da sie den Kunden persönlich treffen, sind sie der Dreh- und Angelpunkt bei der Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden. Wenn Kunden das Gefühl haben, dass Unternehmen verantwortungsvoll mit ihrer Zeit umgehen, sie wertschätzen und im Außendienst effektiv kommunizieren, führt dies zu zufriedenen und treuen Kunden.

TOA Technologies tritt dem KVD als Teil der globalen Gemeinschaft bei, um bessere Geschäfte durch mehr Transparenz und kollaborativen Kundendienst zu fördern. Der KVD ist der größte und wichtigste Berufsverband in Europa und unterstützt mehr als 1.600 branchenführende Unternehmen im Bereich Kundendienst in Deutschland. Die vom KVD organisierte Service World 2012 ist eine der wichtigsten Kundendienst-Messen in Deutschland, auf der die größten Dienstleister der DACH-Region vertreten sind. Das diesjährige Thema war „Die Service-Strategien im Jahr 2020" mit einem Schwerpunkt darauf, wie die Cloud, neue soziale Medien, mobile Geräte, GPS und andere Technologien die Servicelandschaft verändern.

Als Mitglied des KVD wird TOA Technologies sich damit befassen, wie die Konvergenz aus mobiler, sozialer, Cloud und kontextbezogene Verarbeitung die Zukunft des Außendiensts verändern wird. Als Aussteller auf der Service World 2012 hat das Unternehmen verdeutlicht, wie Organisationen von diesen technologischen Fortschritten profitieren können, indem sie das Außendienst-Management als Instrument nutzen, ihre Kundenbeziehungen zu stärken.

Für weitere Informationen zu TOA Technologies und seinen bewährten Lösungen für ein besseres Kundenerlebnis und Außendienst-Management, besuchen Sie http://www.toatech.com.

Über TOA Technologies

TOA Technologies ist der führende Anbieter von Anwendungen für das Management von Personal im Außendienst und mobilen Mitarbeitern. TOAs patentierte Plattform ETAdirect verbessert den Kundendienst, reduziert gleichzeitig die Betriebskosten und liefert einen unmittelbaren und dauerhaften Return on Investment. Als branchenweit einzige umfassende On-Demand-Lösung verwendet ETAdirect eine zeitbasierte Mustererkennung und vorausschauende Analysen für die fortschrittlichste und genaueste Außendienst-Managementanwendung auf dem Markt. ETAdirect reduziert die Wartezeiten für die Kunden und steigert die Effizienz der Außendienstmitarbeiter. TOAs Lösungen sind Cloud-basiert, schnell verfügbar, vielseitig konfigurierbar und einfach in bestehende CRM-, ERP- und anderen Systeme integrierbar.

ETAdirect ist auf vier Kontinentenals Managementsystem für mobile Mitarbeiter für einige der bekanntesten Marken der Welt in den Branchen Sat/Kabel/Breitband, Telekommunikation, Versorger, Versicherung, Haushalts-Dienstleistungen und Einzelhandel im Einsatz. Das im Gartner Magic Quadrant for Field Service Management 2012  als einer der Marktführer bezeichnete Unternehmen TOA Technologies hat seinen Hauptsitz in den USA und unterhält Niederlassungen in Europa, Lateinamerika und Australasien.

Pressekontakt
Kayleigh Fitch
+1 216 902 8547
[email protected]

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

CloudEXPO Stories
The challenges of aggregating data from consumer-oriented devices, such as wearable technologies and smart thermostats, are fairly well-understood. However, there are a new set of challenges for IoT devices that generate megabytes or gigabytes of data per second. Certainly, the infrastructure will have to change, as those volumes of data will likely overwhelm the available bandwidth for aggregating the data into a central repository. Ochandarena discusses a whole new way to think about your next-gen applications and how to address the challenges of building applications that harness all data types and sources.
Andi Mann, Chief Technology Advocate at Splunk, is an accomplished digital business executive with extensive global expertise as a strategist, technologist, innovator, marketer, and communicator. For over 30 years across five continents, he has built success with Fortune 500 corporations, vendors, governments, and as a leading research analyst and consultant.
Extreme Computing is the ability to leverage highly performant infrastructure and software to accelerate Big Data, machine learning, HPC, and Enterprise applications. High IOPS Storage, low-latency networks, in-memory databases, GPUs and other parallel accelerators are being used to achieve faster results and help businesses make better decisions. In his session at 18th Cloud Expo, Michael O'Neill, Strategic Business Development at NVIDIA, focused on some of the unique ways extreme computing is being used on IBM Cloud, Amazon, and Microsoft Azure and how to gain access to these resources in the cloud... for FREE!
CI/CD is conceptually straightforward, yet often technically intricate to implement since it requires time and opportunities to develop intimate understanding on not only DevOps processes and operations, but likely product integrations with multiple platforms. This session intends to bridge the gap by offering an intense learning experience while witnessing the processes and operations to build from zero to a simple, yet functional CI/CD pipeline integrated with Jenkins, Github, Docker and Azure.
"We do one of the best file systems in the world. We learned how to deal with Big Data many years ago and we implemented this knowledge into our software," explained Jakub Ratajczak, Business Development Manager at MooseFS, in this SYS-CON.tv interview at 20th Cloud Expo, held June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, NY.