Click here to close now.

Welcome!

Cloud Expo Authors: John Savageau, Carmen Gonzalez, Pat Romanski, Plutora Blog, Jnan Dash

News Feed Item

Digital River schließt Übernahme von LML Payment Systems ab

Digital River, Inc. (NASDAQ: DRIV), die Experten für Umsatzwachstum im globalen Cloud Commerce, gab den Abschluss der zuvor angekündigten Übernahme von LML Payment Systems Inc. (NASDAQ: LMLP) bekannt. Der Kauf wurde ausschließlich mit Barmitteln bestritten. LML Payment Systems mit Sitz in Vancouver in der kanadischen Provinz British Columbia ist ein führender Anbieter von elektronischen Zahlungsabwicklungs-, Risikomanagement- und Authentifizierungsdiensten. Digital River hatte am 24. September 2012 den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von LML Payment Systems bekannt gegeben.

Die Akquisition vereint zwei sich ergänzende, auf Bezahlvorgänge ohne Kartenvorlage („Card-not-Present“) spezialisierte Unternehmen und ermöglicht Digital River damit, größeren finanziellen Nutzen aus seinem weltweiten Erfolg im Bereich der Abwicklung von Online-Zahlungen zu ziehen. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen weltweit Online-Transaktionen in Höhe von über 20 Mrd. US-Dollar für Zehntausende von Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen abwickeln, darunter die Sektoren Software, Unterhaltungselektronik, öffentliche Dienste, Veranstaltungsregistrierung und mobile Zahlungen. Es wird erwartet, dass sich die Übernahme ertragssteigernd auf die Gewinne von Digital River im Finanzjahr 2013 auswirken wird.

„Seit mehr als 15 Jahren nutzen einige der weltweit führenden Markenunternehmen die Dienste von Digital River für die Abwicklung ihres Online-Zahlungsverkehrs auf globaler Ebene“, so Tom Donnelly, President und COO von Digital River. „Der Abschluss dieser Übernahme zeigt erneut, dass wir uns beständig für eine Ausweitung unserer Zahlungsdienste einsetzen. Wir haben den uneingeschränkten Vorsatz, mithilfe dieser Übernahme unserem zusammengelegten Kundenstamm neue Funktionen und weitere Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung in einer breiteren Palette von vertikalen und räumlichen Märkten anzubieten.”

„Wir sind der Überzeugung, dass diese Übernahme einen Mehrwert für die Aktionäre von Digital River und die Kunden unserer neu zusammengeschlossenen Unternehmen schafft“, ergänzte Souheil Badran, Senior Vice President und General Manager, Digital River World Payments. „Mit der Erweiterung um LML Payment Systems wird die branchenführende Position unserer World Payments-Lösung weiter gefestigt.”

Auf einer am 7. Januar 2013 abgehaltenen Versammlung stimmten die Aktionäre von LML Payment Systems der Übernahme zu. Nach Erfüllung der geltenden aufsichtsrechtlichen Vorschriften erfolgte am 10. Januar 2013 der formelle Abschluss der Akquisition. Mit erfolgter Übernahme erwarb Digital River den indirekten Besitz an 28.246.684 Stammaktien von LML Payment Systems, der 100% der ausgegebenen und in Umlauf befindlichen Stammaktien von LML Payment Systems entspricht. Parallel zum Abschluss der Transaktion wurde LML Payment Systems mit einem Tochterunternehmen von Digital River fusioniert. Das aus der Fusion entstandene Unternehmen wird unter dem Namen “LML Payment Systems Inc.” weiter operieren. Mit erfolgtem Abschluss der Übernahme wurde der Handel mit Aktien von LML Payment Systems dauerhaft eingestellt. Die Aktionäre von LML Payment Systems erhalten für ihre Aktien 3,45 Dollar pro Aktie.

Über LML Payment Systems Inc.

LML Payment Systems Inc. agiert über seine kanadische Tochtergesellschaft Beanstream Internet Commerce Inc. und durch die US-amerikanischen Tochtergesellschaften Beanstream Internet Commerce Corp und LML Payment Systems Corp. als führender Anbieter von Zahlungslösungen sowohl für den E-Commerce-Sektor als auch für traditionelle Geschäftsformen. Das Unternehmen bietet Kreditkartenabwicklungen, Online-Debit-Bezahlverfahren, elektronischen Zahlungsverkehr, automatische Clearinghouse-Zahlungsabwicklung und Authentifizierungsdienste sowie Weiterleitung ausgewählter Transaktionen an Drittverarbeiter und Banken zum Zwecke der Autorisierung und Abrechnung. Weitere Informationen über LML Payment Systems finden Sie unter www.lmlpayment.com.

Über Digital River, Inc.

Digital River, Inc., die Experten für Umsatzwachstum im globalen Cloud Commerce, entwickeln und betreuen Onlinegeschäfte für Software- und Spieleanbieter, Hersteller von Unterhaltungselektronik, Distributoren, Online-Händler und Affiliate-Partner. Die mehrkanalige Commerce-Lösung des Unternehmens, die sowohl direkte als auch indirekte Verkäufe unterstützt, hilft Unternehmen aller Größen bei der Maximierung ihrer Online-Umsätze und der Reduktion der Kosten und Risiken, die mit dem Betrieb einer globalen Commerce-Lösung verbunden sind. Die umfassende Plattform des Unternehmens bietet Webseiten-Entwicklung und Hosting, Bestellmanagement, globale Zahlungsmöglichkeiten, cloud-basierte Abonnements, Betrugsmanagement, Exportbeschränkungen, Steuermanagement, physische und digitale Produktauslieferung, mehrsprachigen Kundenservice, hochentwickeltes Reporting sowie strategische Marketing-Serviceleistungen.

Digital River wurde 1994 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Minneapolis mit weiteren Niederlassungen in den USA, in Asien, Europa und Südamerika. Weitere Einzelheiten über Digital River, erfahren Sie auf der Webseite des Unternehmens, über Twitter oder telefonisch unter +1 952-253-1234.

Digital River ist eine registrierte Handelsmarke von Digital River, Inc. Alle anderen Handelsmarken und registrierten Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Zusätzlich zu den hierin enthaltenen historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch Wörter wie "glaubt", "beabsichtigt", "erwartet" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Digital River, aber auch die der gesamten Branche, erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten künftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: die Auswirkungen der Transaktion auf die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern, die Finanzergebnisse von Digital River und LML Payment Systems nach Abschluss der geplanten Transaktion, die Fähigkeit, die Geschäfte von Digital River und LML Payment Systems erfolgreich zu integrieren, die Fähigkeit, die prognostizierten Vorteile der geplanten Transaktion (einschließlich der zu erwartenden Kosteneinsparungen und weiterer Synergien) zu verwirklichen, das Risiko, dass die zu erwartenden Vorteile der Transaktion längere Zeit für ihre Verwirklichung benötigen als geplant sowie andere Risiken, wie beispielsweise die Variabilität der Betriebsergebnisse von Digital River und LML Payment Systems und der Wettbewerb im E-Commerce- und Payment-Sektor. Zusätzliche Informationen über andere Risikofaktoren sind in den jüngsten Jahresberichten der Parteien auf Formular 10-K, den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q und den aktuellen Berichten auf Formular 8-K sowie anderen bei der SEC eingereichten Dokumenten erhältlich.

Viele dieser Risiken, Ungewissheiten und Annahmen unterliegen nicht unserer Kontrolle oder können von uns nicht vorhergesagt werden. Aufgrund dieser Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten Sie sich nicht über Gebühr auf derartige zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Darüber hinaus gelten zukunftsgerichtete Aussagen nur zu dem Datum ihrer Bekanntgabe und Digital River und LML Payment Systems unterliegen keiner Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten. Alle nachfolgenden zukunftsgerichteten Aussagen in schriftlicher oder mündlicher Form in Zusammenhang mit Digital River oder LML Payment Systems, der geplanten Transaktion oder anderen Angelegenheiten, die Digital River oder LML Payment Systems oder in ihrem Namen handelnden Personen zugeschrieben werden können, fallen ausdrücklich und in vollem Umfang unter die zuvor ausgeführten Warnhinweise.

Digital River ist eine registrierte Handelsmarke von Digital River, Inc. Alle anderen Handelsmarken und registrierten Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird (Englisch), ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@CloudExpo Stories
SYS-CON Events announced today that GENBAND, a leading developer of real time communications software solutions, has been named “Silver Sponsor” of SYS-CON's WebRTC Summit, which will take place on June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City, NY. The GENBAND team will be on hand to demonstrate their newest product, Kandy. Kandy is a communications Platform-as-a-Service (PaaS) that enables companies to seamlessly integrate more human communications into their Web and mobile applicatio...
VictorOps is making on-call suck less with the only collaborative alert management platform on the market. With easy on-call scheduling management, a real-time incident timeline that gives you contextual relevance around your alerts and powerful reporting features that make post-mortems more effective, VictorOps helps your IT/DevOps team solve problems faster.
Skeuomorphism usually means retaining existing design cues in something new that doesn’t actually need them. However, the concept of skeuomorphism can be thought of as relating more broadly to applying existing patterns to new technologies that, in fact, cry out for new approaches. In his session at DevOps Summit, Gordon Haff, Senior Cloud Strategy Marketing and Evangelism Manager at Red Hat, will discuss why containers should be paired with new architectural practices such as microservices ra...
Roberto Medrano, Executive Vice President at SOA Software, had reached 30,000 page views on his home page - http://RobertoMedrano.SYS-CON.com/ - on the SYS-CON family of online magazines, which includes Cloud Computing Journal, Internet of Things Journal, Big Data Journal, and SOA World Magazine. He is a recognized executive in the information technology fields of SOA, internet security, governance, and compliance. He has extensive experience with both start-ups and large companies, having been ...
Companies today struggle to manage the types and volume of data their customers and employees generate and use every day. With billions of requests daily, operational consistency can be elusive. In his session at Big Data Expo, Dave McCrory, CTO at Basho Technologies, will explore how a distributed systems solution, such as NoSQL, can give organizations the consistency and availability necessary to succeed with on-demand data, offering high availability at massive scale.
From telemedicine to smart cars, digital homes and industrial monitoring, the explosive growth of IoT has created exciting new business opportunities for real time calls and messaging. In his session at @ThingsExpo, Ivelin Ivanov, CEO and Co-Founder of Telestax, shared some of the new revenue sources that IoT created for Restcomm – the open source telephony platform from Telestax. Ivelin Ivanov is a technology entrepreneur who founded Mobicents, an Open Source VoIP Platform, to help create, de...
The industrial software market has treated data with the mentality of “collect everything now, worry about how to use it later.” We now find ourselves buried in data, with the pervasive connectivity of the (Industrial) Internet of Things only piling on more numbers. There’s too much data and not enough information. In his session at @ThingsExpo, Bob Gates, Global Marketing Director, GE’s Intelligent Platforms business, to discuss how realizing the power of IoT, software developers are now focu...
Security can create serious friction for DevOps processes. We've come up with an approach to alleviate the friction and provide security value to DevOps teams. In her session at DevOps Summit, Shannon Lietz, Senior Manager of DevSecOps at Intuit, will discuss how DevSecOps got started and how it has evolved. Shannon Lietz has over two decades of experience pursuing next generation security solutions. She is currently the DevSecOps Leader for Intuit where she is responsible for setting and driv...
Operational Hadoop and the Lambda Architecture for Streaming Data Apache Hadoop is emerging as a distributed platform for handling large and fast incoming streams of data. Predictive maintenance, supply chain optimization, and Internet-of-Things analysis are examples where Hadoop provides the scalable storage, processing, and analytics platform to gain meaningful insights from granular data that is typically only valuable from a large-scale, aggregate view. One architecture useful for capturing...
SYS-CON Events announced today that Vitria Technology, Inc. will exhibit at SYS-CON’s @ThingsExpo, which will take place on June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City, NY. Vitria will showcase the company’s new IoT Analytics Platform through live demonstrations at booth #330. Vitria’s IoT Analytics Platform, fully integrated and powered by an operational intelligence engine, enables customers to rapidly build and operationalize advanced analytics to deliver timely business outcomes ...
Thanks to Docker, it becomes very easy to leverage containers to build, ship, and run any Linux application on any kind of infrastructure. Docker is particularly helpful for microservice architectures because their successful implementation relies on a fast, efficient deployment mechanism – which is precisely one of the features of Docker. Microservice architectures are therefore becoming more popular, and are increasingly seen as an interesting option even for smaller projects, instead of bein...
DevOps is about increasing efficiency, but nothing is more inefficient than building the same application twice. However, this is a routine occurrence with enterprise applications that need both a rich desktop web interface and strong mobile support. With recent technological advances from Isomorphic Software and others, it is now feasible to create a rich desktop and tuned mobile experience with a single codebase, without compromising performance or usability.
SYS-CON Events announced today Arista Networks will exhibit at SYS-CON's DevOps Summit 2015 New York, which will take place June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City, NY. Arista Networks was founded to deliver software-driven cloud networking solutions for large data center and computing environments. Arista’s award-winning 10/40/100GbE switches redefine scalability, robustness, and price-performance, with over 3,000 customers and more than three million cloud networking ports depl...
The speed of software changes in growing and large scale rapid-paced DevOps environments presents a challenge for continuous testing. Many organizations struggle to get this right. Practices that work for small scale continuous testing may not be sufficient as the requirements grow. In his session at DevOps Summit, Marc Hornbeek, Sr. Solutions Architect of DevOps continuous test solutions at Spirent Communications, will explain the best practices of continuous testing at high scale, which is r...
Software is eating the world. Companies that were not previously in the technology space now find themselves competing with Google and Amazon on speed of innovation. As the innovation cycle accelerates, companies must embrace rapid and constant change to both applications and their infrastructure, and find a way to deliver speed and agility of development without sacrificing reliability or efficiency of operations. In her Day 2 Keynote DevOps Summit, Victoria Livschitz, CEO of Qubell, discussed...
NaviSite, Inc., a Time Warner Cable company, has opened a new enterprise-class data center located in Santa Clara, California. The new data center will enable NaviSite to meet growing demands for its enterprise-class Cloud and Managed Services from existing and new customers. This facility, which is owned by data center solution provider Digital Realty, will join NaviSite’s fabric of nine existing data centers across the U.S. and U.K., all of which are designed to provide a resilient, secure, hi...
SYS-CON Events announced today that Open Data Centers (ODC), a carrier-neutral colocation provider, will exhibit at SYS-CON's 16th International Cloud Expo®, which will take place June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City, NY. Open Data Centers is a carrier-neutral data center operator in New Jersey and New York City offering alternative connectivity options for carriers, service providers and enterprise customers.
When it comes to the Internet of Things, hooking up will get you only so far. If you want customers to commit, you need to go beyond simply connecting products. You need to use the devices themselves to transform how you engage with every customer and how you manage the entire product lifecycle. In his session at @ThingsExpo, Sean Lorenz, Technical Product Manager for Xively at LogMeIn, will show how “product relationship management” can help you leverage your connected devices and the data th...
Thanks to Docker, it becomes very easy to leverage containers to build, ship, and run any Linux application on any kind of infrastructure. Docker is particularly helpful for microservice architectures because their successful implementation relies on a fast, efficient deployment mechanism – which is precisely one of the features of Docker. Microservice architectures are therefore becoming more popular, and are increasingly seen as an interesting option even for smaller projects, instead of bein...
Security can create serious friction for DevOps processes. We've come up with an approach to alleviate the friction and provide security value to DevOps teams. In her session at DevOps Summit, Shannon Lietz, Senior Manager of DevSecOps at Intuit, will discuss how DevSecOps got started and how it has evolved. Shannon Lietz has over two decades of experience pursuing next generation security solutions. She is currently the DevSecOps Leader for Intuit where she is responsible for setting and driv...