Welcome!

@CloudExpo Authors: Pat Romanski, Liz McMillan, Elizabeth White, Cloud Best Practices Network, Scott Allen

News Feed Item

Cisco und AGT gehen eine globale strategische Allianz im Bereich Smart City ein, um die Absicherung und Verwaltung von Städten grundlegend zu verändern

-- Mit Lösungen für städtische Bereiche erwacht das Internet of Everything zum Leben

NEW YORK, 5. Februar 2014 /PRNewswire/ -- Das im IT-Bereich weltweit führende Unternehmen Cisco und AGT International, ein weltweit führender Lösungsanbieter für städtische Bereiche, kündigten heute eine globale strategische Allianz im Bereich Smart City an, in deren Rahmen das immense Potenzial des Internet of Everything (IoE) künftig voll ausgeschöpft wird. Maßgeblich sind dabei Edge-Analytik sowie Cloud-Technologien, die die Absicherung und Verwaltung von Städten dramatisch verändern werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-a)

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-b)

In Kombination mit intelligenter Netzwerktechnik, virtualisierter EDV und Videoverwaltungssoftware von Cisco werden die Smart-City-Softwareplattform, der Sensor-Gateway und die Analysewerkzeuge von AGT eine kostengünstige und effiziente Bereitstellung verschiedener Services ermöglichen, die das bürgerliche Leben Tag für Tag bereichern und zudem das städtische Dienstleistungsangebot aufwerten – vom Transport- und Gesundheitswesen über die Versorgungsinfrastruktur bis hin zur Katastrophenbereitschaft und persönlichen Sicherheit.

Wim Elfrink, Executive Vice President sowie Industry Solutions und Chief Globalisation Officer bei Cisco, erklärte: „Heutzutage sind 99 Prozent der physischen Welt nicht mit dem Internet verbunden. Städte sind jedoch das Epizentrum des Internet of Everything. Hier können Menschen, Gegenstände, Daten und Prozesse miteinander vernetzt werden, um neue und erstaunliche Mehrwerte zu generieren. Man denke nur an die vielfältigen Möglichkeiten. Dies ist eine Vision, die wir durch die einzigartige Kombination von Ciscos unerreichter Netzwerk- und Computing-Technologie mit AGTs hochmoderner Smart-Cities-Plattform hier und heute realisieren können. Als anerkannter Marktführer bei Software- und Analyselösungen, die das Leben Tag für Tag verbessern, ist AGT für uns ein idealer Partner, um die Verwaltung von Städten grundlegend zu verändern."

Mati Kochavi, der CEO von AGT, erklärte: „Durch die Allianz zwischen Cisco und AGT wird man urbane Ökosysteme, die augenblicklich eine dramatische Wachstumsentwicklung durchlaufen und mit begrenzten Ressourcen zurechtkommen müssen, künftig in ihrer Gesamtheit betrachten können. Diese Möglichkeit ergibt sich aus der Integration von Informationen aus dem Internet of Everything und der völlig neuartigen Nutzung von Daten. Da das Internet of Everything die Entwicklung von Lösungen ermöglicht, mit deren Hilfe Wachstum besser gesteuert und den Bedürfnissen der Bürger besser Rechnung getragen werden kann, wird es die Städte der Neuzeit in großartige Städte der Zukunft verwandeln. Cisco und AGT werden ihre Vision, das immense Potenzial urbaner Zentren in aller Welt voll auszuschöpfen, im Zuge dieser Allianz verwirklichen. Gemeinsam werden wir Städten die Möglichkeit bieten, etwaige Bedrohungen für Bürger und Eigentum im Voraus zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen, das Leben effizienter, sicherer und angenehmer zu machen und unsere Städte wirklich nachhaltig zu gestalten."

Rob Lloyd, Leiter der Sparte Development and Sales bei Cisco, erklärte: „Die Allianz zwischen Cisco und AGT ist weit mehr, als nur eine simple Kooperationsvereinbarung. Gemeinsam können Cisco und AGT die Entwicklung städtischer Cloud-Lösungen wie kein Zweiter vorantreiben. Durch die Kombination fortschrittlichster Technologien mit einer fundierten Kenntnis der sich ständig verändernden Anforderungen von Städten können wir die Bereitstellung städtischer Services grundlegend verändern."

Ruthbea Yesner Clarke, weltweite Forschungsleiterin des IDC-Programms Smart Cities Strategies, erklärte: „Smart Cities werden künftig auf kommunaler Ebene weltweit Realität sein. Mit allgegenwärtigen Kommunikationsnetzen, flächendeckend verteilter Sensor- und Funktechnik sowie intelligenten Managementsystemen werden diese Städte bestehende und zukünftige Herausforderungen bewältigen und erstaunliche neue Services entwickeln."

Bei dieser Lösung, die auf der hochmodernen urbanen Managementplattform von AGT aufbaut, kommen zahlreiche Mess- und Analysetechnologien wie etwa Video- und Klanganalysen zum Einsatz. Weitere Merkmale sind Social-Media-Engagement, Systeme zur KFZ-Kennzeichen- und Gesichtserkennung, mobiles Crowdsourcing sowie mobile Anwendungen für städtische Angestellte, intelligente Entsorgungskonzepte und weitere Ressourcen. Bei seiner mit der Cisco Unified Computing System™-Technologie betriebenen City-Fusion-Plattform setzt AGT auf Big-Data-Analysen, um die Zahl der Fehlmeldungen zu senken und Vorkommnisse besser erkennen zu können. Durch den gemeinsamen Zugriff auf eine einheitliche Plattform, Infrastruktur und Verwaltung können Behörden insbesondere im Fall von Budgetkürzungen effizienter und kosteneffektiver arbeiten. All diese Vorteile lassen sich in einem dezentralen Stadtverwaltungsmodell realisieren, bei dem die Autonomie der Behörden gewahrt und die gemeinschaftliche Nutzung und Wiederverwendung maximiert wird.

Lösungen, mit denen Städte völlig neue Wege gehen

Die ersten Lösungen werden Mitte des Jahres 2014 erhältlich sein und sich zunächst auf zwei Kernbereiche konzentrieren:

  • Eine Lösung für das Verkehrsmanagement, die das verkehrsbezogene Situationsbewusstsein in Echtzeit erhöht und so Vorkommnisse im Straßenverkehr erkennt, auf diese reagiert und aus der Welt schafft. Mit Liveaufnahmen von Einsatzorten inklusive Videoanalytik, magnetischen Funksensoren in der Fahrbahn, KFZ-Kennzeichenlesern, sozialen Medien, fortschrittlichen Verkehrsprognosemodellen und entsprechenden Alternativstrategien wird diese Lösung die Erkennung von Vorkommnissen umfassend begünstigen. Neben der behördenübergreifenden Nutzung von Videomaterial ermöglicht das System auch eine zeitliche Analyse der Häufigkeit bestimmter Vorfälle. Die Lösung betrifft ein weltweites Problem: Laut Angaben des Texas A&M Transportation Institute verursachen Verkehrsstaus aufgrund verlorener Zeit und vergeudetem Kraftstoff allein in den USA jährliche Kosten in Höhe von 121 Milliarden USD.
  • Mit einer urbanen Sicherheitslösung können Städte Betriebs- und Sicherheitsstörungen vorhersagen, sich entsprechend vorbereiten, auf Vorfälle reagieren und gezielte Gegenmaßnahmen einleiten, da verdächtige Aktivitäten noch schneller erkannt werden. Behoben werden die Vorkommnisse mithilfe von Software, die neben einer Vielzahl verschiedener Sensoren auch städtische Daten sowie visuelle Informationen und Social-Media-Inhalte auswertet. Zur Automatisierung und Visualisierung der jeweiligen Situation und zur Empfehlung geeigneter Gegenmaßnahmen werden bei der Lösung verschiedene Analysewerkzeuge zum Einsatz kommen.

Weitere Lösungen, die es künftig zu entwickeln und auf den Markt zu bringen gilt, werden speziell für kritische Infrastrukturen auf Stadt- und Landesebene wie etwa für Flughäfen, Bahnhöfe und Stadien konzipiert sein.

Das Angebot von Cisco und AGT wird zunächst als On-Premise-Lösung erhältlich sein, die im Laufe der Zeit von einem cloudbasierten „Software as a Service"-Modell abgelöst wird. Diese Modelle sind flexibel anpassbar und für eine Vielzahl verschiedener Anforderungen und Budgets auf Kundenseite geeignet. Im Rahmen der Vereinbarung hat sich AGT auf Cisco als Cloud-Anbieter für seine städtischen Cloud-Lösungen festgelegt.

Zur Umsetzung dieser Lösungen werden AGT und Cisco auf die Integration der Video-Management-Technologie Cisco® VSM setzen und Ciscos führende Kamerareihe künftig über die City-Plattform von AGT unterstützen. Auf diese Weise entstehen hochskalierbare integrierte Lösungen, die mittels eines einzigen Systems auf Hunderttausende Sensoren zugreifen können. Die im Rahmen der Allianz vorgesehenen Integrationsmaßnahmen der beiden Unternehmen werden nach und nach realisiert. Darüber hinaus werden die Unternehmen Forschungs- und Entwicklungslabors einrichten, um die integrierten Lösungen zur Unterstützung der Kunden ausgiebigen Tests zu unterziehen.

„Das städtische Wachstum wird derzeit auf 10.000 Menschen pro Stunde beziffert", so Elfrink. „Mithilfe des Internet of Everything und fortschrittlicher Analytik können wir diese Herausforderung in eine Chance verwandeln, das urbane Leben zu revolutionieren."

Kochavi ergänzte: „Es geht darum, eine Welt mit mehr Sicherheit und Wohlstand zu schaffen – und zwar nicht für einen kleinen Kreis, sondern für alle."

Informationen zu Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist im IT-Bereich weltweit führend. Das Unternehmen unterstützt Geschäftskunden bei der Wahrnehmung zukünftiger Chancen und stellt dabei immer wieder unter Beweis, dass großartige Dinge passieren können, wenn bis dato unvernetzte Teile der Welt mit dem Internet verbunden werden. Stets aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie auf http://thenetwork.cisco.com.

Informationen zu AGT International
AGT International ist ein Technologieunternehmen in Privatbesitz mit Firmenzentrale in Zürich (Schweiz). AGT bietet leistungsstarke Softwarelösungen für Analyse- und Prognosezwecke, die mit einer Vielzahl verschiedener Geräte und Sensoren vernetzt werden, darunter auch mit sozialen Medien. Mithilfe dieser Lösungen, bei denen die Investitionsrentabilität immer an erster Stelle steht, können Kunden die Welt räumlich erfassen, komplexe Umgebungen analysieren und Ereignisse vorhersagen.

Cisco sowie das Cisco-Logo sind in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern Marken bzw. eingetragene Marken von Cisco und/oder dessen Tochtergesellschaften. Eine Übersicht der Cisco-Marken finden Sie auf www.cisco.com/go/trademarks. An dieser Stelle genannte Marken von Drittparteien sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Begriffs „Partner" impliziert keinesfalls, dass zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen eine partnerschaftliche Beziehung besteht.

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@CloudExpo Stories
More and more companies are looking to microservices as an architectural pattern for breaking apart applications into more manageable pieces so that agile teams can deliver new features quicker and more effectively. What this pattern has done more than anything to date is spark organizational transformations, setting the foundation for future application development. In practice, however, there are a number of considerations to make that go beyond simply “build, ship, and run,” which changes ho...
"We have several customers now running private clouds. They're not as large as they should be but it's getting there. The adoption challenge has been pretty simple. Look at the world today of virtualization vs cloud," stated Nara Rajagopalan, CEO of Accelerite, in this SYS-CON.tv interview at 18th Cloud Expo, held June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY.
A strange thing is happening along the way to the Internet of Things, namely far too many devices to work with and manage. It has become clear that we'll need much higher efficiency user experiences that can allow us to more easily and scalably work with the thousands of devices that will soon be in each of our lives. Enter the conversational interface revolution, combining bots we can literally talk with, gesture to, and even direct with our thoughts, with embedded artificial intelligence, wh...
SYS-CON Events announced today that Tintri Inc., a leading producer of VM-aware storage (VAS) for virtualization and cloud environments, will exhibit at the 19th International Cloud Expo, which will take place on November 1–3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Tintri VM-aware storage is the simplest for virtualized applications and cloud. Organizations including GE, Toyota, United Healthcare, NASA and 6 of the Fortune 15 have said “No to LUNs.” With Tintri they mana...
An IoT product’s log files speak volumes about what’s happening with your products in the field, pinpointing current and potential issues, and enabling you to predict failures and save millions of dollars in inventory. But until recently, no one knew how to listen. In his session at @ThingsExpo, Dan Gettens, Chief Research Officer at OnProcess, will discuss recent research by Massachusetts Institute of Technology and OnProcess Technology, where MIT created a new, breakthrough analytics model f...
Ask someone to architect an Internet of Things (IoT) solution and you are guaranteed to see a reference to the cloud. This would lead you to believe that IoT requires the cloud to exist. However, there are many IoT use cases where the cloud is not feasible or desirable. In his session at @ThingsExpo, Dave McCarthy, Director of Products at Bsquare Corporation, will discuss the strategies that exist to extend intelligence directly to IoT devices and sensors, freeing them from the constraints of ...
The Internet of Things will challenge the status quo of how IT and development organizations operate. Or will it? Certainly the fog layer of IoT requires special insights about data ontology, security and transactional integrity. But the developmental challenges are the same: People, Process and Platform and how we integrate our thinking to solve complicated problems. In his session at 19th Cloud Expo, Craig Sproule, CEO of Metavine, will demonstrate how to move beyond today's coding paradigm ...
From wearable activity trackers to fantasy e-sports, data and technology are transforming the way athletes train for the game and fans engage with their teams. In his session at @ThingsExpo, will present key data findings from leading sports organizations San Francisco 49ers, Orlando Magic NBA team. By utilizing data analytics these sports orgs have recognized new revenue streams, doubled its fan base and streamlined costs at its stadiums. John Paul is the CEO and Founder of VenueNext. Prior ...
As organizations shift towards IT-as-a-service models, the need for managing and protecting data residing across physical, virtual, and now cloud environments grows with it. Commvault can ensure protection, access and E-Discovery of your data – whether in a private cloud, a Service Provider delivered public cloud, or a hybrid cloud environment – across the heterogeneous enterprise. In his general session at 18th Cloud Expo, Randy De Meno, Chief Technologist - Windows Products and Microsoft Part...
Technology vendors and analysts are eager to paint a rosy picture of how wonderful IoT is and why your deployment will be great with the use of their products and services. While it is easy to showcase successful IoT solutions, identifying IoT systems that missed the mark or failed can often provide more in the way of key lessons learned. In his session at @ThingsExpo, Peter Vanderminden, Principal Industry Analyst for IoT & Digital Supply Chain to Flatiron Strategies, will focus on how IoT de...
Digitization is driving a fundamental change in society that is transforming the way businesses work with their customers, their supply chains and their people. Digital transformation leverages DevOps best practices, such as Agile Parallel Development, Continuous Delivery and Agile Operations to capitalize on opportunities and create competitive differentiation in the application economy. However, information security has been notably absent from the DevOps movement. Speed doesn’t have to negat...
IoT offers a value of almost $4 trillion to the manufacturing industry through platforms that can improve margins, optimize operations & drive high performance work teams. By using IoT technologies as a foundation, manufacturing customers are integrating worker safety with manufacturing systems, driving deep collaboration and utilizing analytics to exponentially increased per-unit margins. However, as Benoit Lheureux, the VP for Research at Gartner points out, “IoT project implementers often ...
So, you bought into the current machine learning craze and went on to collect millions/billions of records from this promising new data source. Now, what do you do with them? Too often, the abundance of data quickly turns into an abundance of problems. How do you extract that "magic essence" from your data without falling into the common pitfalls? In her session at @ThingsExpo, Natalia Ponomareva, Software Engineer at Google, provided tips on how to be successful in large scale machine learning...
In his general session at 18th Cloud Expo, Lee Atchison, Principal Cloud Architect and Advocate at New Relic, discussed cloud as a ‘better data center’ and how it adds new capacity (faster) and improves application availability (redundancy). The cloud is a ‘Dynamic Tool for Dynamic Apps’ and resource allocation is an integral part of your application architecture, so use only the resources you need and allocate /de-allocate resources on the fly.
Your business relies on your applications and your employees to stay in business. Whether you develop apps or manage business critical apps that help fuel your business, what happens when users experience sluggish performance? You and all technical teams across the organization – application, network, operations, among others, as well as, those outside the organization, like ISPs and third-party providers – are called in to solve the problem.
Information technology is an industry that has always experienced change, and the dramatic change sweeping across the industry today could not be truthfully described as the first time we've seen such widespread change impacting customer investments. However, the rate of the change, and the potential outcomes from today's digital transformation has the distinct potential to separate the industry into two camps: Organizations that see the change coming, embrace it, and successful leverage it; and...
SYS-CON Events announced today that Roundee / LinearHub will exhibit at the WebRTC Summit at @ThingsExpo, which will take place on November 1–3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. LinearHub provides Roundee Service, a smart platform for enterprise video conferencing with enhanced features such as automatic recording and transcription service. Slack users can integrate Roundee to their team via Slack’s App Directory, and '/roundee' command lets your video conference ...
Digital transformation is too big and important for our future success to not understand the rules that apply to it. The first three rules for winning in this age of hyper-digital transformation are: Advantages in speed, analytics and operational tempos must be captured by implementing an optimized information logistics system (OILS) Real-time operational tempos (IT, people and business processes) must be achieved Businesses that can "analyze data and act and with speed" will dominate those t...
The Jevons Paradox suggests that when technological advances increase efficiency of a resource, it results in an overall increase in consumption. Writing on the increased use of coal as a result of technological improvements, 19th-century economist William Stanley Jevons found that these improvements led to the development of new ways to utilize coal. In his session at 19th Cloud Expo, Mark Thiele, Chief Strategy Officer for Apcera, will compare the Jevons Paradox to modern-day enterprise IT, e...
There are several IoTs: the Industrial Internet, Consumer Wearables, Wearables and Healthcare, Supply Chains, and the movement toward Smart Grids, Cities, Regions, and Nations. There are competing communications standards every step of the way, a bewildering array of sensors and devices, and an entire world of competing data analytics platforms. To some this appears to be chaos. In this power panel at @ThingsExpo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, Bradley Holt, Developer Advocate a...