Click here to close now.

Welcome!

@CloudExpo Authors: Dana Gardner, Liz McMillan, John Mancini, Pat Romanski, Roger Strukhoff

News Feed Item

Cisco und AGT gehen eine globale strategische Allianz im Bereich Smart City ein, um die Absicherung und Verwaltung von Städten grundlegend zu verändern

-- Mit Lösungen für städtische Bereiche erwacht das Internet of Everything zum Leben

NEW YORK, 5. Februar 2014 /PRNewswire/ -- Das im IT-Bereich weltweit führende Unternehmen Cisco und AGT International, ein weltweit führender Lösungsanbieter für städtische Bereiche, kündigten heute eine globale strategische Allianz im Bereich Smart City an, in deren Rahmen das immense Potenzial des Internet of Everything (IoE) künftig voll ausgeschöpft wird. Maßgeblich sind dabei Edge-Analytik sowie Cloud-Technologien, die die Absicherung und Verwaltung von Städten dramatisch verändern werden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-a)

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140205/DC59194LOGO-b)

In Kombination mit intelligenter Netzwerktechnik, virtualisierter EDV und Videoverwaltungssoftware von Cisco werden die Smart-City-Softwareplattform, der Sensor-Gateway und die Analysewerkzeuge von AGT eine kostengünstige und effiziente Bereitstellung verschiedener Services ermöglichen, die das bürgerliche Leben Tag für Tag bereichern und zudem das städtische Dienstleistungsangebot aufwerten – vom Transport- und Gesundheitswesen über die Versorgungsinfrastruktur bis hin zur Katastrophenbereitschaft und persönlichen Sicherheit.

Wim Elfrink, Executive Vice President sowie Industry Solutions und Chief Globalisation Officer bei Cisco, erklärte: „Heutzutage sind 99 Prozent der physischen Welt nicht mit dem Internet verbunden. Städte sind jedoch das Epizentrum des Internet of Everything. Hier können Menschen, Gegenstände, Daten und Prozesse miteinander vernetzt werden, um neue und erstaunliche Mehrwerte zu generieren. Man denke nur an die vielfältigen Möglichkeiten. Dies ist eine Vision, die wir durch die einzigartige Kombination von Ciscos unerreichter Netzwerk- und Computing-Technologie mit AGTs hochmoderner Smart-Cities-Plattform hier und heute realisieren können. Als anerkannter Marktführer bei Software- und Analyselösungen, die das Leben Tag für Tag verbessern, ist AGT für uns ein idealer Partner, um die Verwaltung von Städten grundlegend zu verändern."

Mati Kochavi, der CEO von AGT, erklärte: „Durch die Allianz zwischen Cisco und AGT wird man urbane Ökosysteme, die augenblicklich eine dramatische Wachstumsentwicklung durchlaufen und mit begrenzten Ressourcen zurechtkommen müssen, künftig in ihrer Gesamtheit betrachten können. Diese Möglichkeit ergibt sich aus der Integration von Informationen aus dem Internet of Everything und der völlig neuartigen Nutzung von Daten. Da das Internet of Everything die Entwicklung von Lösungen ermöglicht, mit deren Hilfe Wachstum besser gesteuert und den Bedürfnissen der Bürger besser Rechnung getragen werden kann, wird es die Städte der Neuzeit in großartige Städte der Zukunft verwandeln. Cisco und AGT werden ihre Vision, das immense Potenzial urbaner Zentren in aller Welt voll auszuschöpfen, im Zuge dieser Allianz verwirklichen. Gemeinsam werden wir Städten die Möglichkeit bieten, etwaige Bedrohungen für Bürger und Eigentum im Voraus zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen, das Leben effizienter, sicherer und angenehmer zu machen und unsere Städte wirklich nachhaltig zu gestalten."

Rob Lloyd, Leiter der Sparte Development and Sales bei Cisco, erklärte: „Die Allianz zwischen Cisco und AGT ist weit mehr, als nur eine simple Kooperationsvereinbarung. Gemeinsam können Cisco und AGT die Entwicklung städtischer Cloud-Lösungen wie kein Zweiter vorantreiben. Durch die Kombination fortschrittlichster Technologien mit einer fundierten Kenntnis der sich ständig verändernden Anforderungen von Städten können wir die Bereitstellung städtischer Services grundlegend verändern."

Ruthbea Yesner Clarke, weltweite Forschungsleiterin des IDC-Programms Smart Cities Strategies, erklärte: „Smart Cities werden künftig auf kommunaler Ebene weltweit Realität sein. Mit allgegenwärtigen Kommunikationsnetzen, flächendeckend verteilter Sensor- und Funktechnik sowie intelligenten Managementsystemen werden diese Städte bestehende und zukünftige Herausforderungen bewältigen und erstaunliche neue Services entwickeln."

Bei dieser Lösung, die auf der hochmodernen urbanen Managementplattform von AGT aufbaut, kommen zahlreiche Mess- und Analysetechnologien wie etwa Video- und Klanganalysen zum Einsatz. Weitere Merkmale sind Social-Media-Engagement, Systeme zur KFZ-Kennzeichen- und Gesichtserkennung, mobiles Crowdsourcing sowie mobile Anwendungen für städtische Angestellte, intelligente Entsorgungskonzepte und weitere Ressourcen. Bei seiner mit der Cisco Unified Computing System™-Technologie betriebenen City-Fusion-Plattform setzt AGT auf Big-Data-Analysen, um die Zahl der Fehlmeldungen zu senken und Vorkommnisse besser erkennen zu können. Durch den gemeinsamen Zugriff auf eine einheitliche Plattform, Infrastruktur und Verwaltung können Behörden insbesondere im Fall von Budgetkürzungen effizienter und kosteneffektiver arbeiten. All diese Vorteile lassen sich in einem dezentralen Stadtverwaltungsmodell realisieren, bei dem die Autonomie der Behörden gewahrt und die gemeinschaftliche Nutzung und Wiederverwendung maximiert wird.

Lösungen, mit denen Städte völlig neue Wege gehen

Die ersten Lösungen werden Mitte des Jahres 2014 erhältlich sein und sich zunächst auf zwei Kernbereiche konzentrieren:

  • Eine Lösung für das Verkehrsmanagement, die das verkehrsbezogene Situationsbewusstsein in Echtzeit erhöht und so Vorkommnisse im Straßenverkehr erkennt, auf diese reagiert und aus der Welt schafft. Mit Liveaufnahmen von Einsatzorten inklusive Videoanalytik, magnetischen Funksensoren in der Fahrbahn, KFZ-Kennzeichenlesern, sozialen Medien, fortschrittlichen Verkehrsprognosemodellen und entsprechenden Alternativstrategien wird diese Lösung die Erkennung von Vorkommnissen umfassend begünstigen. Neben der behördenübergreifenden Nutzung von Videomaterial ermöglicht das System auch eine zeitliche Analyse der Häufigkeit bestimmter Vorfälle. Die Lösung betrifft ein weltweites Problem: Laut Angaben des Texas A&M Transportation Institute verursachen Verkehrsstaus aufgrund verlorener Zeit und vergeudetem Kraftstoff allein in den USA jährliche Kosten in Höhe von 121 Milliarden USD.
  • Mit einer urbanen Sicherheitslösung können Städte Betriebs- und Sicherheitsstörungen vorhersagen, sich entsprechend vorbereiten, auf Vorfälle reagieren und gezielte Gegenmaßnahmen einleiten, da verdächtige Aktivitäten noch schneller erkannt werden. Behoben werden die Vorkommnisse mithilfe von Software, die neben einer Vielzahl verschiedener Sensoren auch städtische Daten sowie visuelle Informationen und Social-Media-Inhalte auswertet. Zur Automatisierung und Visualisierung der jeweiligen Situation und zur Empfehlung geeigneter Gegenmaßnahmen werden bei der Lösung verschiedene Analysewerkzeuge zum Einsatz kommen.

Weitere Lösungen, die es künftig zu entwickeln und auf den Markt zu bringen gilt, werden speziell für kritische Infrastrukturen auf Stadt- und Landesebene wie etwa für Flughäfen, Bahnhöfe und Stadien konzipiert sein.

Das Angebot von Cisco und AGT wird zunächst als On-Premise-Lösung erhältlich sein, die im Laufe der Zeit von einem cloudbasierten „Software as a Service"-Modell abgelöst wird. Diese Modelle sind flexibel anpassbar und für eine Vielzahl verschiedener Anforderungen und Budgets auf Kundenseite geeignet. Im Rahmen der Vereinbarung hat sich AGT auf Cisco als Cloud-Anbieter für seine städtischen Cloud-Lösungen festgelegt.

Zur Umsetzung dieser Lösungen werden AGT und Cisco auf die Integration der Video-Management-Technologie Cisco® VSM setzen und Ciscos führende Kamerareihe künftig über die City-Plattform von AGT unterstützen. Auf diese Weise entstehen hochskalierbare integrierte Lösungen, die mittels eines einzigen Systems auf Hunderttausende Sensoren zugreifen können. Die im Rahmen der Allianz vorgesehenen Integrationsmaßnahmen der beiden Unternehmen werden nach und nach realisiert. Darüber hinaus werden die Unternehmen Forschungs- und Entwicklungslabors einrichten, um die integrierten Lösungen zur Unterstützung der Kunden ausgiebigen Tests zu unterziehen.

„Das städtische Wachstum wird derzeit auf 10.000 Menschen pro Stunde beziffert", so Elfrink. „Mithilfe des Internet of Everything und fortschrittlicher Analytik können wir diese Herausforderung in eine Chance verwandeln, das urbane Leben zu revolutionieren."

Kochavi ergänzte: „Es geht darum, eine Welt mit mehr Sicherheit und Wohlstand zu schaffen – und zwar nicht für einen kleinen Kreis, sondern für alle."

Informationen zu Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist im IT-Bereich weltweit führend. Das Unternehmen unterstützt Geschäftskunden bei der Wahrnehmung zukünftiger Chancen und stellt dabei immer wieder unter Beweis, dass großartige Dinge passieren können, wenn bis dato unvernetzte Teile der Welt mit dem Internet verbunden werden. Stets aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie auf http://thenetwork.cisco.com.

Informationen zu AGT International
AGT International ist ein Technologieunternehmen in Privatbesitz mit Firmenzentrale in Zürich (Schweiz). AGT bietet leistungsstarke Softwarelösungen für Analyse- und Prognosezwecke, die mit einer Vielzahl verschiedener Geräte und Sensoren vernetzt werden, darunter auch mit sozialen Medien. Mithilfe dieser Lösungen, bei denen die Investitionsrentabilität immer an erster Stelle steht, können Kunden die Welt räumlich erfassen, komplexe Umgebungen analysieren und Ereignisse vorhersagen.

Cisco sowie das Cisco-Logo sind in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern Marken bzw. eingetragene Marken von Cisco und/oder dessen Tochtergesellschaften. Eine Übersicht der Cisco-Marken finden Sie auf www.cisco.com/go/trademarks. An dieser Stelle genannte Marken von Drittparteien sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Begriffs „Partner" impliziert keinesfalls, dass zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen eine partnerschaftliche Beziehung besteht.

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@CloudExpo Stories
"We help to transform an organization and their operations and make them more efficient, more agile, and more nimble to move into the cloud or to move between cloud providers and create an agnostic tool set," noted Jeremy Steinert, DevOps Services Practice Lead at WSM International, in this SYS-CON.tv interview at @DevOpsSummit, held June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City.
The basic integration architecture, as defined by ESBs, hasn’t changed for more than a decade. Most cloud integration providers still rely on an ESB architecture and their proprietary connectors. As a result, enterprise integration projects suffer from constraints of availability and reliability of these connectors that are not re-usable across other integration vendors. However, the rapid adoption of APIs and almost ubiquitous availability of APIs amongst most SaaS and Cloud applications are ra...
Agile, which started in the development organization, has gradually expanded into other areas downstream - namely IT and Operations. Teams – then teams of teams – have streamlined processes, improved feedback loops and driven a much faster pace into IT departments which have had profound effects on the entire organization. In his session at DevOps Summit, Anders Wallgren, Chief Technology Officer of Electric Cloud, will discuss how DevOps and Continuous Delivery have emerged to help connect dev...
"What Dyn is able to do with our Internet performance and our Internet intelligence is give companies visibility into what is actually going on in that cloud," noted Corey Hamilton, Product Marketing Manager at Dyn, in this SYS-CON.tv interview at 16th Cloud Expo, held June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City.
The Internet of Things is not only adding billions of sensors and billions of terabytes to the Internet. It is also forcing a fundamental change in the way we envision Information Technology. For the first time, more data is being created by devices at the edge of the Internet rather than from centralized systems. What does this mean for today's IT professional? In this Power Panel at @ThingsExpo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists addressed this very serious issue of pro...
Internet of Things is moving from being a hype to a reality. Experts estimate that internet connected cars will grow to 152 million, while over 100 million internet connected wireless light bulbs and lamps will be operational by 2020. These and many other intriguing statistics highlight the importance of Internet powered devices and how market penetration is going to multiply many times over in the next few years.
Manufacturing has widely adopted standardized and automated processes to create designs, build them, and maintain them through their life cycle. However, many modern manufacturing systems go beyond mechanized workflows to introduce empowered workers, flexible collaboration, and rapid iteration. Such behaviors also characterize open source software development and are at the heart of DevOps culture, processes, and tooling.
Today air travel is a minefield of delays, hassles and customer disappointment. Airlines struggle to revitalize the experience. GE and M2Mi will demonstrate practical examples of how IoT solutions are helping airlines bring back personalization, reduce trip time and improve reliability. In their session at @ThingsExpo, Shyam Varan Nath, Principal Architect with GE, and Dr. Sarah Cooper, M2Mi’s VP Business Development and Engineering, will explore the IoT cloud-based platform technologies drivi...
Containers have changed the mind of IT in DevOps. They enable developers to work with dev, test, stage and production environments identically. Containers provide the right abstraction for microservices and many cloud platforms have integrated them into deployment pipelines. DevOps and Containers together help companies to achieve their business goals faster and more effectively. In his session at DevOps Summit, Ruslan Synytsky, CEO and Co-founder of Jelastic, reviewed the current landscape of...
Live Webinar with 451 Research Analyst Peter Christy. Join us on Wednesday July 22, 2015, at 10 am PT / 1 pm ET In a world where users are on the Internet and the applications are in the cloud, how do you maintain your historic SLA with your users? Peter Christy, Research Director, Networks at 451 Research, will discuss this new network paradigm, one in which there is no LAN and no WAN, and discuss what users and network administrators gain and give up when migrating to the agile world of clo...
SYS-CON Events announced today that JFrog, maker of Artifactory, the popular Binary Repository Manager, will exhibit at SYS-CON's @DevOpsSummit Silicon Valley, which will take place on November 3–5, 2015, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Based in California, Israel and France, founded by longtime field-experts, JFrog, creator of Artifactory and Bintray, has provided the market with the first Binary Repository solution and a software distribution social platform.
"We got started as search consultants. On the services side of the business we have help organizations save time and save money when they hit issues that everyone more or less hits when their data grows," noted Otis Gospodnetić, Founder of Sematext, in this SYS-CON.tv interview at @DevOpsSummit, held June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City.
Internet of Things (IoT) will be a hybrid ecosystem of diverse devices and sensors collaborating with operational and enterprise systems to create the next big application. In their session at @ThingsExpo, Bramh Gupta, founder and CEO of robomq.io, and Fred Yatzeck, principal architect leading product development at robomq.io, discussed how choosing the right middleware and integration strategy from the get-go will enable IoT solution developers to adapt and grow with the industry, while at th...
Containers are revolutionizing the way we deploy and maintain our infrastructures, but monitoring and troubleshooting in a containerized environment can still be painful and impractical. Understanding even basic resource usage is difficult – let alone tracking network connections or malicious activity. In his session at DevOps Summit, Gianluca Borello, Sr. Software Engineer at Sysdig, will cover the current state of the art for container monitoring and visibility, including pros / cons and liv...
The last decade was about virtual machines, but the next one is about containers. Containers enable a service to run on any host at any time. Traditional tools are starting to show cracks because they were not designed for this level of application portability. Now is the time to look at new ways to deploy and manage applications at scale. In his session at @DevOpsSummit, Brian “Redbeard” Harrington, a principal architect at CoreOS, will examine how CoreOS helps teams run in production. Attende...
"We have a tagline - "Power in the API Economy." What that means is everything that is built in applications and connected applications is done through APIs," explained Roberto Medrano, Executive Vice President at Akana, in this SYS-CON.tv interview at 16th Cloud Expo, held June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City.
Malicious agents are moving faster than the speed of business. Even more worrisome, most companies are relying on legacy approaches to security that are no longer capable of meeting current threats. In the modern cloud, threat diversity is rapidly expanding, necessitating more sophisticated security protocols than those used in the past or in desktop environments. Yet companies are falling for cloud security myths that were truths at one time but have evolved out of existence.
The cloud has transformed how we think about software quality. Instead of preventing failures, we must focus on automatic recovery from failure. In other words, resilience trumps traditional quality measures. Continuous delivery models further squeeze traditional notions of quality. Remember the venerable project management Iron Triangle? Among time, scope, and cost, you can only fix two or quality will suffer. Only in today's DevOps world, continuous testing, integration, and deployment upend...
IT data is typically silo'd by the various tools in place. Unifying all the log, metric and event data in one analytics platform stops finger pointing and provides the end-to-end correlation. Logs, metrics and custom event data can be joined to tell the holistic story of your software and operations. For example, users can correlate code deploys to system performance to application error codes. In his session at DevOps Summit, Michael Demmer, VP of Engineering at Jut, will discuss how this can...
"A lot of the enterprises that have been using our systems for many years are reaching out to the cloud - the public cloud, the private cloud and hybrid," stated Reuven Harrison, CTO and Co-Founder of Tufin, in this SYS-CON.tv interview at 16th Cloud Expo, held June 9-11, 2015, at the Javits Center in New York City.